Nachlass bei der BAföG-Rückzahlung


Das Bundesausbildungsförderungsgesetz sieht es vor, dass man einen Nachlass erhält, falls man sein Darlehen ganz oder teilweise vorzeitig zurückzahlt (§ 18 Absatz 5b BAföG). Hierbei können zwei unterschiedliche Szenarien eintreten.

Für Personen, die ihr Studium nach dem 28.02.2001 aufgenommen haben, gilt folgendes:

Da der Nachlass auf Basis der Darlehensrestschuld (also anhand des gesamten erhaltenen Darlehens für den/die geförderten Studienganges/Studiengänge) berechnet wird, kann es nun zu einem Konflikt mit dem später eingeführten zurückzuzahlenden Darlehenslimit von 10000 € kommen.

Die Nachlassregelung wurde während der Zeit eingeführt, in der BAföG als Volldarlehen gewährt wurde. Nachdem das Gesetz in den 90er Jahren zu seiner heutigen 50%-Darlehen/50%-Zuschuss-Regelung abgeändert wurde, blieb die Nachlassregelung erhalten.

Eine weitere Gesetzesänderungen führte dazu, dass seit dem 28.02.2001 eine Obergrenze für die Darlehensrückzahlung von 10000 € eingeführt wurde. Die Nachlassregelung wurde dabei nicht geändert und blieb bestehen.

Die Obergrenze gilt jedoch nur für Personen, die ihren ersten geförderten Studienabschnitt nach dem 28.02.2001 aufgenommen haben. Personen die ihr Studium früher begonnen haben, erhalten das zurückzuzahlende Darlehenslimit nicht.

Dies führt nun dazu, dass lediglich in einem bestimmten Rahmen (bis 16000 €) ein Nachlass gewährt werden kann und man unter der Obergrenze von zu zahlenden 10000 € bleibt. Alle höheren erhaltenen Darlehensbeträge (ab 16500 €) würden trotz eines Nachlasses die Obergrenze von 10000 € überschreiten. In einem solchen Fall greift somit die Obergrenze von 10000 € und man muss nicht mehr zurückzahlen. Gleichzeitig bedeutet dies, dass man keinen Nachlass erhalten kann, da der Nachlass immer auf die gesamte Darlehensschuld berechnet wird und man in diesem Fall über dem Darlehenslimit läge.

Folgende Beispiele verdeutlichen diesen Sachverhalt:

Beispiel 1: Du hast insgesamt 13000 € an BAföG-Darlehen erhalten. Somit wird dir die Möglichkeit gegeben einen Betrag von 8645 € vorzeitig zu zahlen und dadurch hast du deine gesamten Schulden beglichen. Insgesamt erhälst du dabei einen Rabatt von 33,5% auf deine gesamte Darlehensschuld.

Beispiel 2: Du hast insgesamt 18000 € an Darlehen bekommen. Anhand der Nachlasstabelle würde dir ein Rabatt von 41,5% gewährt, falls du die gesamte Schuld auf einen Schlag begleichst. Somit müsstest du nur 10530 € statt der 18000 € bezahlen. Jedoch liegt der vorzeitig zu zahlende Betrag über dem Darlehenslimit von 10000 €. In diesem Fall greift also diese Obergrenze und du erhälst keinen Nachlass vom BVA.

Die folgende Tabelle zeigt nochmal auf, bis zu welchen Beträgen man wie viel sparen kann:

Abzulösendes Darlehen gewährter Nachlass zuzahlender Betrag
500,00 € 8,00% 460,00 €
1.000,00 € 9,00% 910,00 €
1.500,00 € 10,00% 1.350,00 €
2.000,00 € 11,50% 1.770,00 €
2.500,00 € 12,50% 2.188,00 €
3.000,00 € 13,50% 2.595,00 €
3.500,00 € 15,00% 2.975,00 €
4.000,00 € 16,00% 3.360,00 €
4.500,00 € 17,00% 3.735,00 €
5.000,00 € 18,50% 4.075,00 €
5.500,00 € 19,50% 4.428,00 €
6.000,00 € 20,50% 4.770,00 €
6.500,00 € 21,50% 5.103,00 €
7.000,00 € 22,50% 5.425,00 €
7.500,00 € 23,50% 5.738,00 €
8.000,00 € 24,50% 6.040,00 €
8.500,00 € 25,50% 6.333,00 €
9.000,00 € 26,50% 6.615,00 €
9.500,00 € 27,50% 6.888,00 €
10.000,00 € 28,50% 7.150,00 €
10.500,00 € 29,50% 7.403,00 €
11.000,00 € 30,00% 7.700,00 €
11.500,00 € 31,00% 7.935,00 €
12.000,00 € 32,00% 8.160,00 €
12.500,00 € 33,00% 8.375,00 €
13.000,00 € 33,50% 8.645,00 €
13.500,00 € 34,50% 8.843,00 €
14.000,00 € 35,50% 9.030,00 €
14.500,00 € 36,00% 9.280,00 €
15.000,00 € 37,00% 9.450,00 €
15.500,00 € 37,50% 9.688,00 €
16.000,00 € 38,50% 9.840,00 €
16.500,00 € 39,00% 10.065,00 €
Generell erhält man aber von dem BVA in seinem Festellungs- und Rückzahlungsbescheid ein Angebot mit dem möglichen Nachlass, falls eine vorzeitige Rückzahlung mit Rabatt möglich ist.

Für Personen, die ihr Studium vor dem 28.02.2001 aufgenommen haben, gilt folgendes:

Da in diesem Fall das Darlehenslimit von 10000 € nicht greift, können auch Einsparungen bzw. Nachlässe bei Darlehensschulden von über 16000 € gewährt werden.

Auch in einem solchen Fall erhält man vom Bundesverwaltungsamt ein entsprechendes Angebot in seinem Feststellungs- und Rückzahlungsbescheid.

Um die entsprechenden Nachlässe einzusehen, wird nun die vorher gezeigte Tabelle fortgeführt:

Abzulösendes Darlehen gewährter Nachlass zuzahlender Betrag
16.500,00 € 39,00% 10.065,00 €
17.000,00 € 40,00% 10.200,00 €
17.500,00 € 40,50% 10.413,00 €
18.000,00 € 41,50% 10.530,00 €
18.500,00 € 42,00% 10.730,00 €
19.000,00 € 43,00% 10.830,00 €
19.500,00 € 43,50% 11.018,00 €
20.000,00 € 44,00% 11.200,00 €
20.500,00 € 45,00% 11.275,00 €
21.000,00 € 45,50% 11.445,00 €
21.500,00 € 46,00% 11.610,00 €
22.000,00 € 47,00% 11.660,00 €
22.500,00 € 48,00% 11.700,00 €
23.000,00 € 49,00% 11.730,00 €
23.500,00 € 50,00% 11.750,00 €
24.000,00 € (und mehr) 50,50% 11.880,00 €

Die gesamte Rückzahlungstabelle ist auf dieser Seite einzusehen und kann dort auch als PDF heruntergeladen werden.