Verjährung der BAföG-Rückzahlung


Eine Verjährung der BAföG-Rückzahlung gibt es so nicht. Die Rückzahlung ist in einem Zeitraum von insgesamt 20 Jahren vorgesehen.

Zusätzlich kann sich der Rückzahlungszeitraum aufgrund von der Inanspruchnahme der Freistellung um 10 Jahre gehemmt werden. (§ 18a Abs. 5 BAföG)

Eine Freistellung danach ist weiterhin möglich. Nach 30 Jahren wird die Restschuld jedoch auf einen Schlag fällig. Ab diesen Zeitpunkt enden die BAföG Regeln und es greift die Bundeshaushaltsordnung sowie deren Modalitäten zur Rückzahlung geschuldeter Gelder (weitere Lektüre: § 52 BHO & § 59 BHO).