Bei der BAföG Rückzahlung mit einem Kredit sparen


Mit einem Kredit bei der BAföG Rückzahlung sparen

Mit dem Festellungs- und Rückzahlungsbescheid informiert das Bundesverwaltungsamt ehemalige BAföG-Empfänger über die Rückzahlung der Darlehensschuld.

In diesem Schreiben werden Tilgungsmöglichkeiten in Quartalsraten, der Rückzahlungsbeginn und in manchen Fällen die Höhe des möglichen Nachlasses bei vorzeitiger Rückzahlung angegeben.

Seit dem 01.04.2020 wird für alle Personen die BAföG nach dem 01.03.2001 erstmalig empfangen haben, der Nachlass lediglich von den 10.000€ berechnet.

Somit hat jeder die Möglichkeit von einem Nachlass zu proftieren!

Dank des Nachlasses ist es möglich sehr viel Geld zu sparen!

Somit gibt es nun zwei Möglichkeiten von diesen Nachlässen Gebrauch zumachen:

Entweder man zahlt die Summe durch eigene finanzielle Rücklagen oder aber man nimmt einen Kredit auf, um von den Nachlässen zu profitieren.

Die Stiftung Warentest veröffentlichte bereits im März 2005 folgenden Artikel: „BAföG Rückzahlung: Vorzeitige Tilgung lohnt immer“.

Stiftung Warentest BAföG Rückzahlung mit Kredit

Stiftung Warentest gibt den Tipp: BAföG Rückzahlung mit Kredit

Dabei weisen sie auch darauf hin, dass bei nicht vorhandenen Eigenkapital eine Kreditaufnahme lohnenswert ist, um die Rückzahlung auf einen Schlag zu tätigen und damit den Nachlass zu erzielen.

Denn die Zinskosten eines marktüblichen Kredites liegen nahezu immer unter dem gewährten Nachlass.

BAföG Rückzahlung - Sparmöglichkeiten durch Kredit?

1. Sparmöglichkeiten mit einem Kredit

In den meisten Fällen ist es einem ehemaligen BAföG-Empfänger nicht vergönnt über ausreichend finanzielle Mittel zu verfügen, um den angebotenen Nachlass in Anspruch zu nehmen.

In einem solchen Fall lohnt es sich über die Aufnahme eines Kredites nachzudenken.

Denn oft hat man bereits einen guten Job und damit ein sicheres Einkommen. Dies sind im Regelfall die Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme.

Das folgende Beispiel soll nun aufzuzeigen, wie man durch einen Kredit und dessen Zinskosten dennoch Geld sparen kann

Beispiel: Man hat BAföG-Darlehensschulden von 10.000€ angehäuft und die Rückzahlung steht an.

Nun wird einem ein Angebot seitens des BVA für eine vorzeitige Rückzahlung gemacht.

Es müssen lediglich 7.900 € an das BVA überwiesen werden und man ist dadurch direkt Schuldenfrei. Der Nachlass beläuft sich hierbei auf 21 % und man würde 2.100 € sparen.

Nun beantragt man einen Kredit von 7.900 € bei einer gewünschten Bank. Wichtig ist hierbei der effektiv Zins, welcher von der jeweiligen Laufzeit abhängt.

Die ausgewählte Bank wird im Regelfall ein Angebot mit unterschiedlichen Laufzeiten und effektivem Zins unterbreiten. Beispielhaft soll folgendes Angebot gelten:

  1. Rückzahlung über 84 Monate: Kredithöhe 7.900 €, effektiv Zins: 5,99 %, monatliche Rate 116,25 €, Gesamtkosten des Kredites 9.634,50 €, davon Zinskosten: 1.734,50 €, Ersparnis gegenüber regulärer Ratenrückzahlung: 365,50 €, Ersparnis in %: 3,66 %
  2. Rückzahlung über 60 Monate: Kredithöhe: 7.900 €, effektiv Zins: 4,99 %, monatliche Raten: 151,25 €, Gesamtkosten des Kredites: 8925,19 €, davon Zinskosten: 1025,19 €, Ersparnis gegenüber regulärer Ratenrückzahlung: 1074,81 €, Ersparnis in %: 10,75 %
  3. Rückzahlung über 36 Monate: Kredithöhe: 7.900 €, effektiv Zins: 3,99 %, monatliche Rate: 237,50 €, , Gesamtkosten des Kredites: 8.386,01€, davon Zinskosten: 486,01 €, Ersparnis gegenüber regulärer Ratenrückzahlung: 1613,99 €, Ersparnis in %: 16,14 %

Mit der Kreditaufnahme und den verschiedenen Lauflängen kommt es zu unterschiedlichen Höhen der Ersparnis.

Den Nachlass von 21 % kann man nur erreichen, wenn man die BAföG Rückzahlung mit Eigenkapital tätigt.

Bei einem Kredit kommen noch die Zinskosten hinzu, aber dennoch liegt die Spanne der Ersparnis zwischen 3,5 – 16 %!

Merke: Je kürzer die Rückzahlungsdauer eines Kredites ist, desto größer ist die Ersparnis bei der BAföG Rückzahlung.

In den nun folgenden Tabellen sind alle bei der BAföG Rückzahlung gewährten Nachlässe bis 10.000 € mit einer Kreditaufnahme dargestellt.

Jede der Tabellen weisen unterschiedliche Laufzeiten und effektive Verzinsung auf. Am Ende der Tabelle sind die Ersparnisse in Euro und Prozent angegeben.

So lässt sich leicht entnehmen, ob die Aufnahme eines Ratenkredites sinnvoll ist.

Legende

BAföG-Darlehen: Höhe der BAföG-Schulden bzw. des zurückzuzahlenden Darlehens.
Nachlass in %: Prozentsatz des Nachlasses bei vorzeitiger Tilgung der Schulden.
Nachlass in €: Höhe des Rabatts bei vorzeitiger Rückzahlung des BAföG-Darlehens.
Restschuld bzw. Kredit: Dabei handelt es sich um den Betrag, welcher nach Abzug des Nachlasses an das BVA zu zahlen ist. Im selben Moment ist dies auch die Höhe des aufzunehmenden Kredites
Kreditzinsen: Dies sind die Zinskosten für das aufgenommene Darlehen.
Monatliche Raten: Dies sind die monatlichen Raten, die an den Kreditgeber zurückgezahlt werden.
Gesamtkosten Kredit in € Dabei handelt es sich um die Gesamtkosten des Kredits (Kreditsumme + Zinsen)
Ersparnis in %: Prozentsatz den man noch sparen kann, obwohl die BAföG-Schulden durch einen Kredit bezahlt werden.
Ersparnis in €: Die Höhe der Ersparnis, die man trotz Kredit bei der BAföG Rückzahlung sparen kann.

Fazit: Durch die Beispielrechnungen ist es ersichtlich geworden, dass eine Kreditaufnahme in vielen Fällen finanziell lukrativ ist und dadurch auf jeden Fall von Personen, die ein Angebot auf vorzeitige Rückzahlung vom BVA erhalten haben, in Betracht gezogen werden sollte.

Wann sollte man auf eine Kreditaufnahme verzichten und eher die Ratenzahlung des BVA in Betracht ziehen?

  • Wenn man sich nicht sicher ist, ob man einen Bankkredit mit monatlicher Belastung zahlen kann. Bei der Ratenzahlung an das BVA kann man sich in solchen Fällen von der Rückzahlung freistellen lassen, bei einem Kredit ist dies nicht so einfach möglich
  • demnach sollten z.B. Berufseinsteiger mit sehr geringem Gehalt und/oder unsicherem Job keinen Kredit aufnehmen!

Die Entscheidung einen Kredit aufzunehmen sollte eine wohlüberlegte sein!

BAföG Rückzahlung - Ratenkredit aufnehmen - wie und wo genau?

2. Wie und wo bekomme ich einen Ratenkredit?

Für all diejenigen, die nun an möglichen Kreditangeboten interessiert sind, finden im folgenden Abschnitt einen Ratenkreditrechner mit tagesaktuellen Produkt- und Zinsdaten und darauffolgend ein Kreditanfrageformular.

Tipp: Wenn über den Rechner die Kredite ausgewählt werden, so empfiehlt es sich am besten bei mehreren Instituten anzufragen, um unterschiedliche individuelle Angebote einzuholen – jegliche Anfrage ist kostenlos!

Der folgende Rechner hilft dabei zu überprüfen, ob man mit den Konditionen der Ratenkredit-Vergleichsrechner (weiter unten) ein Ersparnis bei der BAföG Rückzahlung mittels eines Kredits erzielen könnte.

Hierfür muss man seine

  • regulären BAföG Darlehensschulden
  • den zu zahlenden Betrag abzüglich des gewährten Nachlasses (entspricht der Kredithöhe)
  • den effektiven Jahreszins
  • und die Laufzeit in Monaten
  • angeben.

    Die Eingabe ist direkt oder via Schieberegler möglich.

    Wird geladen...
    0

    BAföG Rückzahlung - Ratenkreditrechner und Anfrageformulare

    2.1 Financeads Vergleichsrechner


     

    2.2 Smava Vergleichsrechner

     

    2.3 Auxmoney Kreditanfrage

    Auxmoney Kreditanfrage

    2.4 Smava Kreditanfrageformular

    Weitere Informationen zur BAföG Rückzahlung finden sich auf der Hauptseite.