Wie läuft die BAföG-Rückzahlung bei einer Schwangerschaft ab?


Und noch eine ganz wichtige Info für alle BAföG Rückzahler, die bisher nicht von einer vorzeitigen Rückzahlung profitieren konnten.

Mit dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes wird von nun an der Nachlass immer von den 10.000€ aus berechnet. Genauere Infos dazu folgen in Kürze, sind jedoch hier schon einsehbar: Link

Daher ist der Ratgeber „Bei der BAföG Rückzahlung mit einem Kredit sparen“ umso aktueller und eventuell interessant für derzeitige und künftige Rückzahler. Lest ihn euch einfach mal durch.

Wenn man schwanger ist, muss man regulär seine Raten zahlen. Sobald das Kind da ist, erhöht sich der Freibetrag um 555 € (seit September 2019) und somit kann es möglich werden, sich von der Rückzahlung freizustellen.

Allgemeine Informationen zur BAföG-Rückzahlung finden sich hier.