Wieviel Schulden fallen bei der BAföG-Rückzahlung an?


Es fällt nur der Darlehensanteil als Schulden an. Wenn man sein Studium nach dem 28.02.2001 begonnen hat, so greift bei der Rückzahlung das Darlehenslimit von 10000€ und man muss somit nicht mehr als 10000 € zurückzahlen. Hat mein sein Studium vorher begonnen, so kann es sein, dass man mehr zurückzahlen muss. Die Höhe der BAföG-Schulden wird im Feststellungs- und Rückzahlungsbescheid genannt.

In manchen Fällen wird auch ein Angebot auf vorzeitige Rückzahlung unterbreitet, bei der man dann einen Nachlass auf die Schulden erhält.

Weitere wichtige Informationen zur BAföG-Rückzahlung finden sich hier.